Warum Kleinkinder nicht auf dem Schoß der Eltern rutschen sollten

Rate this post

Das Kind alleine auf dem Spielplatz spielen lassen, kann schwere Verletzungen und Folgen vermeiden. So zumindest einer aktuellen Studie nach. Zwar gehört die gemeinsame Zeit auf dem Spielplatz einfach mit dazu, gewisse Einschränkungen bei der gemeinsamen Aktivität hier vor Ort sind aber durchaus sinnvoll.

Aktuelle Studie liefert erschreckende Zahlen

Warum Kleinkinder nicht auf dem Schoß der Eltern rutschen sollten
Die Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten haben untersucht, welche Ursachen für die Unfälle auf Spielplätzen vorliegen. In insgesamt 12700 Fällen wurden die Gründe für Verletzungen auf der Rutsche herausgefunden. Die Zahlen sind mehr als eindeutig, Die häufigsten Verletzungen betreffen die unteren Extremitäten der Kinder, gebrochene Schienbeine, Knöchel und Co. sind hier leider an der Tagesordnung. Allerdings nicht nur die Lokalisation der Verletzungen, sondern auch die Gründe, warum diese überhaupt erst möglich waren, Und auch hier sind die Ergebnisse mehr als eindeutig. Die häufigste Ursache für die Entstehung einer solchen Verletzung ist das Rutschen zusammen mit einer anderen Person.

Warum steigert das Zusammenrutschen das Verletzungsrisiko

Um zu verstehen, warum das gemeinsame Rutschen die Gefahr für Verletzungen beim eigenen Kind deutlich steigern kann, hilft ein grundlegendes Verständnis des Vorgangs. Denn die meisten Verletzungen entstehen, weil das Kind beispielsweise mit dem Bein an der Rutsche hängen bleibt. Solange das Kind alleine auf der Rutschbahn ist, stellt dies natürlich kein großes Problem dar. Anders sieht es aus, wenn das Kind zusammen mit einem Erwachsenen rutscht. In diesem Fall sorgen die Kraft und das Gewicht des Erwachsenen dafür, dass das Kind trotz des Widerstandes weiter nach unten geschoben wird. Verletzungen und Brüche sind in diesem Fall eine häufige Folge.

Die sicherste Möglichkeit zum Rutschen für Kinder

Natürlich gibt es von den Experten auch einen Tipp, welcher sicheres Rutschen jederzeit gewährleisten soll. Die richtige und sicherste Position für Kinder auf der Rutsche ist auf dem Bauch, mit den Füßen voran. Das Kind landet somit sicher auf den Füßen, zudem kann ein Verkanten vermieden werden. Das wichtigste ist aber natürlich immer noch, gut aufzupassen und die volle Aufmerksamkeit dem Kind zu schenken. Auch so lassen sich Verletzungen und Probleme bei der Verwendung effektiv verhindern.

Bitte folge uns und like uns:

One thought to “Warum Kleinkinder nicht auf dem Schoß der Eltern rutschen sollten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.